Uncategorized

Der beste Freund des Menschen: Hunde

Der beste Freund des Menschen: Hunde. Wenn ihr einen Hund in eure Familie aufnehmt, wird er wahrscheinlich schon bald euer bester Freund sein!

Hunde sind lustige, süße, liebevolle und treue Tiere. Wenn ihr einen Hund in eure Familie aufnehmt, wird er wahrscheinlich schon bald euer bester Freund sein! Aber leider wissen viele Menschen nicht, warum es so wichtig ist, ein Tier zu adoptieren anstatt es beim Züchter zu kaufen.

Darum solltet ihr Hunde niemals beim Züchter kaufen

Jedes Mal, wenn jemand ein Tier kauft, verliert ein Tier im Tierheim die Chance auf ein neues Zuhause. Jedes Jahr werden allein in Deutschland um die 120 000 Hunde in Tierheime abgegeben, wo sie auf eine neue Familie warten.  Das bricht einem doch wirklich das Herz, oder?

Doch nicht nur die Hunde, die im Tierheim auf ein neues Zuhause warten, müssen leiden, sondern auch viele der gezüchteten Tiere. Die Züchter haben meistens nur ein Ziel: Viel Geld zu verdienen. Die Hunde sind für sie nichts weiter als Produkte. Häufig werden die Welpen auch viel zu früh von der Mutter getrennt und werden schnell wieder befruchtet, damit sie neue Junge bekommen. Das ist doch schrecklich, oder? Was sollten wir also tun? Niemals ein Tier kaufen, sondern eins aus dem Tierheim adoptieren natürlich!

Ein Hund bedeutet viel Verantwortung

Bevor ihr aber ein Tier adoptiert, solltet ihr eure Eltern daran erinnern, dass man damit eine Verantwortung für die gesamte Lebensdauer des Tieres auf sich nimmt. Euer Hund wird immer frisches Wasser, gesunde Nahrung, ärztliche Versorgung und natürlich viel Liebe, Aufmerksamkeit und Auslauf brauchen. Tägliches Spazierengehen, auch wenn es regnet, sind ein Muss für Hunde.

Ihr denkt jetzt vielleicht: Na klar werde ich mich gut um meinen vierbeinigen Freund kümmern, logisch. Aber so logisch ist das für viele Menschen gar nicht. Manche sehen Hunde als ihren Besitz, nicht als Familienmitglieder, und halten sie bei jedem Wetter im Garten oder in einem Zwinger und vernachlässigen sie. Für Hunde ist das ziemlich schlimm, denn sie wollen, genau wie wir Menschen, ganz nah bei ihren Freunden sein!

Wenn ihr einmal beobachten solltet, dass Menschen ihren Hunden wehtun, dann bittet eure Eltern, das zuständige Veterinäramt oder den Tierschutz zu informieren.

Liebe kann man nicht kaufen – aber adoptieren!

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen