Stars für Tiere

Timo Hildebrand sagt: „Pelz ist kein Spiel“

Der Ex-Nationaltorwart zeigt Pelz die Rote Karte: Timo Hildebrand ist ein echter Sportsfreund – sowohl auf dem Spielfeld als auch abseits des Rasens. Und so ist es für den 35-Jährigen klar, dass für seine Bekleidung keine Nerze, Kaninchen oder Füchse sterben müssen. Gemeinsam mit PETA Deutschland e.V. kämpft der Keeper von Eintracht Frankfurt gegen das Tragen von Pelzen.

„Für die meisten Menschen ist es unvorstellbar, ihren Hund zu schlachten und sich ihn als Pelz um den Hals zu hängen. Warum sollte das also mit anderen Tieren geschehen?“, so Timo Hildebrand. „Jeder Verbraucher muss Verantwortung übernehmen und darauf achten, dass er keinen Pelz kauft. Es ist absolut unnötig, dass Tiere gequält werden, nur damit Menschen Fellprodukte tragen können.“

Timo ist ein tolles Vorbild und ein echter Held für Tiere! Wenn du mehr über das Thema Pelz erfahren möchtest, dann lies hier weiter.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen