Tierische Freunde!

Hund Simba schreibt uns einen Brief…

© Ela Nickel

Liebes PETAKids-Team,

ich möchte Euch gerne von meinem Einsatz als Therapiebegleithund berichten.

Ich bin Hund Simba, ein 2012 in Rumänien geborener Mischlingsrüde. Mit 6 Monaten kam ich nach Deutschland zu meiner Zweibeinerin Ela Nickel und bestand mit ihr 2015 die Therapiebegleithund-Prüfung.

© Ela Nickel

Seitdem sind wir 1x im Jahr für ein 8 wöchiges Hundeprojekt im Kinderhaus Bergstraße in Ober Rosbach v. d. Höhe für die Vorschulkinder da.

Respektvoller Umgang mit Hunden ist wichtig!

Hier lernen die zukünftigen Schulkinder den richtigen und vor allem den respektvollen Umgang und das richtige Verhalten mit Hunden.

Mir macht das großen Spaß!

© Ela Nickel

Die Kinder sind anfangs sehr zurückhaltend – ich übrigens auch!

Ich will ehrlich mit Euch sein

Bevor ich ein Therapiebegleithund wurde, war ich unsicher, misstrauisch und dachte bei jeder neuen Situation und fremden Menschen, mir würde der Himmel auf den Kopf fallen! Alles war sehr gruselig!

Doch mit und durch Ela Nickel habe ich gelernt ihr zu 100 % zu vertrauen, und wenn sie sagt, ich schaffe das, dann mache ich es auch ganz mutig.

Viele Kinder erinnern mich oft an mich damals. Sie sind teilw. ängstlich, wollen mir kein Leckerchen aus der Hand geben oder mich nicht anfassen. OK, angefasst werde ich auch nicht soooo gerne, doch ertrage ich es brav, denn wenn die Kinder schon den Mut haben, möchte ich sie nicht enttäuschen. Auf der anderen Seite lernen die Kinder dadurch auch, zu respektieren, wenn ein Tier nicht gestreichelt werden möchte.

Am Ende des Projekts sind alle Kinder ein Stück weit ruhiger, mutiger und stolzer, denn wir haben einiges zusammen gelernt und erlebt, z.B.:

  • „Hündisch“ gelernt (Körpersprache erkennen und sich entsprechend verhalten)
  • Wichtige Kommandos geben (Sitz, Platz, Bleib, Stopp….)
  • Was benötigt ein Hund (vom Halsband bis zum Kackitütchen)
  • Welches Verhalten ist TABU gegenüber Hunden/Tieren
  • Gemeinsam Futterbeutelspiele gemacht
  • Gemeinsam spazieren gegangen und mich an der Leine geführt
  • Gemeinsam einen Parcours aufgebaut und bewältigt
© Ela Nickel

Wie gesagt, es macht mir viel Spaß! Es sollten noch mehr gut ausgebildete Hunde wie ich in Kitas, Schulen oder Heimen eingesetzt werden, denn letztendlich profitieren beide Seiten davon.

Wichtig ist natürlich, dass ich zwischendurch immer ganz viel Zeit zum Ausruhen habe. Dabei darf ich nicht gestört werden – darauf achtet Ela natürlich. Wenn ich dann wieder munter bin, dann mache ich zusammen mit den Kindern mit Freude weiter!

© Ela Nickel

Anbei ein paar Fotos des aktuellen „Hundeprojekts“, damit ihr auch seht, dass ich hier keine (Wolfs-) Märchen erzähle! 🙂

Vielen Dank nochmal für die tollen Unterlagen, die Kinder haben freudig damit gearbeitet.

Wuff und bis bald,

Euer Simba

(Foerdernde-pfoten.de)

PS: Natürlich helfe ich Ela auch bei den Vorbereitungen zu den Lehrstunden für die Kinder. Sehr ihr 🙂 🙂

© Ela Nickel
Stichwörter

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen