Uncategorized

Emma Schweiger: „Tiere im Zirkus? Nein, danke!“

(c) Marc Rehbeck

Emma Schweiger, die ihr als Conni aus dem Kino kennt, setzt sich dafür zusammen mit PETAKids dafür ein, dass Tiere aus Zirkussen befreit werden.

Dafür hat sie sich als trauriger Harlekin in schwere Ketten legen lassen. Die junge Schauspielerin zeigt mit dem Foto, wie zum Beispiel Elefanten im Zirkus leben müssen: Zumeist angebunden in viel zu kleinen Gehegen und Käfigen. Um den Tieren Tricks beizubringen, werden sie von den Dompteuren geschlagen und bedroht. Das sehen die Zuschauer während der Vorstellung natürlich nicht, sonst würde niemand eine Eintrittskarte für einen Zirkus kaufen.

Emma Schweiger hat uns verraten, WARUM sie keine Tiere im Zirkus sehen möchte:

„Als ich sehr klein war, habe ich einmal einen Zirkus mit Tieren besucht. Ich fand es ganz furchtbar und möchte dies nie wieder erleben“, sagt Emma Schweiger. „ Mich faszinieren Vorstellungen mit tollen Akrobaten und farbenfrohen Kostümen. Kein Zirkus braucht dressierte Tiere, um Zuschauer zu begeistern!“

Emma hat einen Wunsch

Emma möchte, dass kein Tier mehr für eine Zirkusshow missbraucht wird, nicht nur Elefanten und Tiger. Sie bittet alle Menschen, Zirkusse mit Tieren zu meiden.

Wir sagen: Tolle Idee, Emma!

(c) Marc Rehbeck

Wie läuft denn eigentlich ein Foto-Shooting für so ein tolles Bild ab? Das könnt ihr hier sehen

 

Ihr möchtet wissen, WAS genau am Zirkus so traurig für die Tiere ist?

Dann gebt doch diesen Link hier ins Internet ein: www.petakids.de/zoo-und-zirkus-nein-danke

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen