Uncategorized

Die Goldene Regel: Sei lieb zu ALLEN Lebewesen!

© iStock.com / boggy22

Die Goldene Regel

„Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu“ – die goldene Regel, hast du bestimmt schon einmal gehört. Es ist schon sehr alt und sehr wichtig für das Zusammenleben aller Lebewesen: Menschen mit Menschen und Menschen mit Tieren.

Stell dir vor, jemand ärgert dich, schubst und zwickt dich oder hält dich an den Haaren fest – das möchtest du doch nicht, oder? Genauso geht es auch deinen Eltern und deinen Freunden. Aber auch Hunde, Katzen, Kühe oder Schweine möchten in Frieden leben. Und jeder hat das Recht, so zu leben, wie er möchte. Behandelst du also andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest – nämlich freundlich und gutmütig –, gibt es keinen Streit und weniger Leid.

Junge mit Hund
© iStock.com / sonyae

Mitgefühl ist eine Stärke

Im Gegensatz zum Menschen können sich Tiere selten selbst schützen, wenn sich jemand nicht an die „Goldene Regel“ hält und zum Beispiel Hunde schlägt. So können sie beispielsweise nicht zur Polizei gehen. Und hier kommt es auf Menschen an, die anderen helfen. Denn Tiere fühlen Schmerzen, sie können fröhlich und traurig sein oder Angst haben – genau wie wir. Denke immer daran, wenn du mit Tieren zu tun hast, und hilf ihnen, wenn du kannst.

So zeigst du Mitgefühl mit unseren tierischen Freunden:

  • Besuche das Tierheim in deiner Stadt und kümmere dich um Tiere, die kein Zuhause haben.
  • Pflanze Blumen für Bienen in deinem Garten oder auf deinem Balkon.
  • Sammle Müll im Wald oder am Strand auf. Tiere könnten sich daran verletzen.
  • Lies Bücher wie „Wilbur und Charlotte“, „Frederick“, „Jan vom goldenen Stern“, „Straße frei, die Enten kommen“, „Max und Fine“ und „Karl Klopps, der coole Kuhheld“, um mehr über die Gefühle von Tieren zu erfahren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen